Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

TELEGRAMM


Bleiben wir in KONTAKT?

Möchten Sie weiterhin unsere kostenlose Newsletter vom kleinen theater erhalten?
Liebe Theaterfreunde, Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter via E-Mail. Wir würden uns freuen,
wenn wir Sie auch in Zukunft auf diesem Weg mit den aktuellen Informationen zum Spielplan oder zu
Aktionen des kleinen theaters KAMMERSPIELE LANDSHUT benachrichtigen dürfen. Wenn Sie weiterhin
in unserem Verteiler bleiben möchten, brauchen Sie nichts weiter zu tun und bekommen auch zukünftig
unsere Informationen in Form der Newsletter. Hintergrund sind die neuen Datenschutzregelungen, die
ab dem 25. Mai 2018 in Kraft getreten sind. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir mit Ihren bei
uns hinterlegten Daten (E-Mail Adresse) sorgfältig umgehen und die Daten ausschließlich für den Versand
unseres Newsletters – bis auf Widerruf – genutzt werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Sie können natürlich jederzeit ihre Zustimmung widerrufen bzw. den Newsletter abbestellen.
Bitte senden Sie uns in diesem Fall die Abmeldung der Newsletter an
info@kleinestheaterlandshut.de 
Oder unter dem Link: https://www.kleinestheater-kammerspiele-landshut.de/service/newsletter.html
Diesen Link zur Abmeldung finden Sie auch weiterhin am Ende der Newsletters.
Die Datenschutzhinweise finden Sie auf unserer Homepage unter:
https://www.kleinestheater-kammerspiele-landshut.de/topnavigation/impressum-datenschutz.html

Für Ihre stillschweigende Zustimmung bedanken wir uns und freuen uns, Sie auch zukünftig anschreiben zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
kleines theater gGmbH KAMMERSPIELE Landshut

Sven Grunert
Geschäftsführer


-----

AUS UNSEREM SPIELPLAN IM JUNI

 

-----

TORQUATO TASSO von Johann Wolfgang von Goethe

Italien. Sommer. Lustschloss Belriguardo. Der Dichter Torquato Tasso, am Hof des Fürsten
von Ferrara gerade für die Fertigstellung seines Manuskripts „Das befreite Jerusalem“ gefeiert,
hadert mit seiner Rolle als Unterhaltungskünstler im realen Getriebe der Welt.

Regie: Sven Grunert / Schauspiel: Julius Bornmann, Sebastian Gerasch, Katharina von Harsdorf, Andreas Sigrist, Louisa Stroux

Vorstellungen:

10. Juni 19.00 Uhr
22. Juni 20.00 Uhr

"Wer vor Goethe als Theaterbesucher Respekt hat und harte Kost befürchtet, kann sich bei
„Torquato Tasso“ ruhig trauen. Es ist ein großer Theaterabend, der nachklingt"
(Wochenblatt)
"sauber gearbeitet und gut gespielt" (Süddeutsche Zeitung)
"So interpretiert wirkt Goethe auch heute noch sehr spannend!" (Landshut aktuell)
"großes Theater" (Landshuter Zeitung)

-----

FRANKENSTEIN nach Motiven von Mary Shelley

Mensch und Untier. Schöpfer und Opfer. Leben und Belebtes. Schauerliteratur und Trashmovie.
Maske und  Schauspiel.

Regie: Gil Mehmert / Schauspiel: Matthias Kupfer, Eckhard Preuß

Vorstellungen:

15. Juni  20.00 Uhr
16. Juni  20.00 Uhr
24. Juni  19.00 Uhr

"...vermitteln Preuß und Kupfer eine glücklichmachende, wache Freude an ihrem Tun. Viel Ironie
ist da drin, natürlich, es ist federleicht und klug"
(Süddeutsche Zeitung)
"leidenschaftliche, hervorragende, köstliche Inszenierung"
(LZ)
"ein grandioser Abend, bei dem kein Auge trocken bleibt" (Wochenblatt)
"... eine Liebeserklärung ans Theater" (Donaukurier)

-----

UNSERE FRAUEN von Éric Assous

Man(n) kennt sich – aber kennt man(n) sich wirklich? Und kennt man(n) Frauen? Tiefschwarzer Humor trifft
auf echte Männerfreundschaft.

Regie: Sven Grunert / Schauspiel: Knud Fehlauer, Rudi Knauss, Stefan Lehnen

Vorstellungen:

17.6., 19.00 Uhr

"witzig, scharfpointiert, mit tiefschwarzem Humor" (Wochenblatt)
"... schärft Sven Grunert das Stück um das Männertrio mit Poesie im charmanten Stil von ziemlich
beste Freunde."
(Landshut aktuell)

-----

ALTE LIEBE von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

Und plötzlich geht es um mehr: Sinnfragen. Lebensträume und gelebte Realität. Angst vor dem
Älterwerden. 

Regie: Matthias Eberth / Schauspiel: Petra Einhoff, Stefan Lehnen

Vorstellungen:

8. Juni 20.00 Uhr

"Das Leben passiert, da kann man nicht viel daran rütteln. Nur eines ist sicher: Lore und Harry
waren immer irgendwie glücklich. 'Der eine kennt den anderen besser als sich selbst und sie lieben sich,
noch immer. „Alte Liebe“: Dem Leben so nah."
(Wochenblatt)

-----

  

SCHÜLERTHEATERTAGE 2018 am kleinen theater KAMMERSPIELE Landshut
Einblick in das Kinderuniversum

 

 

Zum Abschluss der Jubiläumsspielzeit 2017/2018 präsentieren Theaterklassen und Theater-AGs aus
Landshut und dem Landkreis ihre Inszenierungen im kleinen theater. Für die Kinder und Jugendlichen
bietet die Chance, eine professionelle Bühne zu beleben und mit ihren Ideen zu füllen, unvergessliche Momente!

Am Donnerstag 28. Juni um 18.00 Uhr zeigt die Theaterprojektklasse des Maristen-Gymnasiums Furth
unter der Leitung von Werner Haselmayr das Theaterstück „Bad Girls“, das von Mobbing und der
Wichtigkeit wahrer Freundschaft handelt.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schülertheatertage können wir die Grundschule Ergoldsbach
bei uns begrüßen. Die Musical-AG mit Kindern aus den Klassen 1 bis 4 spielen und singen
Freitag 29. Juni um 16.00 Uhr das Stück „Kunterbunt“. Darin geraten die Farben eines Regenbogen
miteinander in Streit, welche wohl die wichtigste ist. Kann der König der Farben seine Fehler erkennen
und Frieden schaffen?

Am Samstag 30.6. erwarten uns die Theater-AG von der Staatlichen Realschule mit dem
Stück „Ein Cape für alle Fälle“, geschrieben von der Schülerin Hannah Rieger, und die Jungschauspieler
aus der Q11 des Gymnasiums Seligenthal. Wir freuen uns auf alle Darbietungen und das rege Interesse
des Publikums!

 

-----

Ihr kleines theater - KAMMERSPIELE Landshut

FB  Besuchen Sie uns auf Facebook VimeoUnsere Videos finden Sie auch auf Vimeo

Logo

Bauhofstraße 1
84028 Landshut
Telefon 0871-2761650
Karten über Tel. 0871-29465, unsere Vorverkaufskasse (Di-Fr 17.00 - 19.00 Uhr)
oder unsere Internetseite
www.kleinestheaterlandshut.de

 
# Abmeldung vom Newsletter