Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

TELEGRAMM

DER DEZEMBER IM KLEINEN THEATER

 

Liebe Freunde und Unterstützer der KAMMERSPIELE Landshut,
in Kürze bieten wir Ihnen ein ganz besonderes vorweihnachtliches Spektakel!

 

Auktion

 


Wann? Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 20 Uhr

 

Große Kunst-Show im kleinen theater! Handsignierte Unikate aus der 25-jährigen Geschichte der KAMMERSPIELE Landshut kommen unter den Hammer – und K-Geschenke unter Ihren Weihnachtsbaum! Moderiert wird die unterhaltsame Aktion/Auktion von Sven Grunert und Helmut Wartner, durch die Versteigerung führen die Schauspieler Stefan Lehnen und Maja Elsenhans aus dem Ensemble des kleinen theaters. Geboten werden 30 Kunstwerke, welche die Arbeit des Theaters begleitet haben, u. a. von Michael Lange, Helmut Wartner, Christine Rieck-Sonntag, Frank Stürmer und Simon Sommer.
Die Objekte können ab 19.00 Uhr vorbesichtigt werden, die Auktion beginnt um 20.00 Uhr.
Seien Sie Zuschauer eines Spektakels, werden Sie Eigentümer einer Preziose, bieten Sie mit! Einmaliger Benefizabend zugunsten der kleines theater gGmbH.

 

 

-----


Aus unserem Spielplan im Dezember:

 


Freitag, 7. Dezember 2018 um 20.00 Uhr

GASTSPIELPREMIERE: HEUTE ABEND: LOLA BLAU


von Georg Kreisler


Eine Produktion des Tübinger Zimmertheaters in Kooperation mit dem kleinen theater – KAMMERSPIELE Landshut

Lola blau. Jung ist sie, voller Tatendrang und Hoffnung auf ein Engagement an einem Theater. Sie sehnt sich nach der Welt der Bühne, nach Freiheit und Intensität und Anerkennung. Damit wird sie in die politischen Wirren ihrer Zeit geworfen, sie flieht nach Amerika. Nach dem Krieg kehrt sie zurück, um endlich ihre Karriere zu starten ... Ein musikalischer Theaterabend zwischen Schauspiel, Varieté und Kabarett. Dem österreichischen Komponisten und Dichter Georg Kreisler gelang mit „Lola blau“ ein musikalisches Kaleidoskop von Zeit und Geschichte. Es wurde 1971 im Kleinen Theater im Konzerthaus in Wien uraufgeführt. Agnes Deckers Interpretation der „Lola blau“ ist herzerfrischend, durchdrungen von stimmlicher Präsenz und spielerischen Virtuosität. Vorhang auf, das Spiel beginnt: Lola blau.

 

Regie, Bühne & Kostüme: Axel Krauße
Musikalische Leitung: Klaus Hügl
Mit: Agnes Decker

-----

 

Samstag, 22. Dezember 2018 um 19.00 Uhr

WIEDERAUFNAHMEPREMIERE: DER STURM

 

von William Shakespeare


Der Mensch ist eine Insel, auf der sich die Geschichte seines Lebens ereignet. Eine Insel aus Raum und Zeit. Shakespeares Sturm spielt auf einer Insel, auf einem kuriosen Eiland zwischen Sein und Nichtsein. Ein Ort der Latenz. Diese düstere Komödie ist das letzte Werk Shakespeares – es gilt als das Vermächtnis seines Schaffens als Welttheaterautor. Der Sturm ist eines der Hauptwerke der Theaterweltliteratur und findet sich im Repertoire vieler Bühnen weltweit. Immer wieder. Der Sturm ist zeitlos!

 

Regie: Sven Grunert

Schauspiel: Julius Bornmann, Markus Campana, Maja Elsenhans, Knud Fehlauer, Sven Hussock, Rudi Knauss, Stefan Lehnen, Christian Mark, Anna Schumacher, Andreas Sigrist

 

"Da hat Sven Grunert für seine Inszenierung von Shakespeares „Der Sturm“ am Kleinen Theater Landshut eine starke Mannschaft zusammengeholt. Es ist eine der größten Produktionen, die Grunerts Haus je gestemmt hat: Zehn Schauspieler teilen sich die Bühne der Kammerspiele, in deren Zentrum immer wieder das Duo Andreas Sigrist und Julius Bornmann steht: der vertriebene Herzog von Mailand, der sich ein Exil-Zauberreich auf einem Eiland errichtet hat und den Sigrist als besonnenen Humanisten spielt, und sein dienstfertiger Luftgeist Ariel, der ihm helfen soll, den Umstürzlern eine Lektion zu erteilen und sein Amt wiederzuerlangen – Bornmann brilliert hier als durchtrieben-dämonischer Geist, der für seinen Herrn nur das Beste will; nicht zuletzt, um seine eigene Freiheit wiederzuerlangen" Landshuter Zeitung

-----

 

 

Samstag, 8. Dezember und 21. Dezember 2018 um 20:00 Uhr

I CRIED FOR YOU - STORYTELLING JAZZ


Jazz-Hotspot Landshut? Allerdings, denn in der neuen Spielzeit wird sich das kleine theater in eine formidable Jazzbühne für Tizian Jost (Piano) und seine kongeniale Partnerin Alma Naidu (Gesang) verwandeln. Begleitet von Texten von Mathias Forster feiert die Performance die spannendsten Paarungen, die der Jazz hervorgebracht hat – wie John und Alice Coltrane oder Lester Young und Billie Holiday. Die Schauspielerin Nicola Trub liest Texte, die von Mathias Forster zu den Musikerpaaren verfasst wurden, humor- und lustvoll vor. Ein Abend voller Jazz – mit Garantie auf wunderbaren Ohrenschmaus, Seelennahrung und nachhaltige Inspirationen.


Am Regiepult: Sven Grunert
Dramaturgie
: Mathias Forster
Am Piano: Tizian Jost
Gesang: Alma Naidu
Moderation: Nicola Trub

 

"Wenn das Publikum gleich zwei Zugaben einfordert und die Künstler auch danach nicht von der Bühne lassen will, hat es einen exzellenten Abend verbracht. So wie am Samstag im Kleinen Theater Landshut, wo Intendant Sven Grunert und Mathias Forster „I cried for you – Storytelling Jazz“ auf die Bühne brachten." Landshuter Zeitung

-----


 

Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 20:00 Uhr

LA TRIVIATA - lass dich eropern! - Impro-Oper

Deutschlands einziges Impro-Opern-Ensemble

Impro-Theater! Ein neues musikalisch-aufregendes Format im kleinen theater – monatlich! Doch niemals gleich, denn: Jede Vorstellung ist eine Welturaufführung, eine Premiere und Sondervorstellung zugleich. Die Opern von LaTriviata entstehen und existieren im selben Moment – niemand hat die Impro-Oper vorher schon einmal gehört oder gesungen. Werden Sie Zeuge von einzigartiger Operngeschichte! Deutschlands erstes und einziges Ensemble für improvisierte Opern besteht aus dem „Orchester mit zehn Fingern“ (Michael Armann am Klavier) und zwei Handvoll Musikakrobaten, den Sängerinnen und Sängern. Die Ideen für ihre Stand-Up-Opern sprudeln und der Abend wird dramatisch, skurril, absurd oder irrwitzig komisch. Ob Opernmuffel oder Klassikfan – alle lieben LaTriviata.

 

Am Piano: Michael Armann
Gesang: Verena Barth, Olaf Cordes, Andreas Dellert, Sibylla Duffe, Maria Helgath, Michael Kilian, Burkhard Kosche, Ariane Pestalozzi, Anna Veit, Benno Vogel

 

-----

 

Sonntag, 30. Dezember um 19.00 Uhr und Montag, 31. Dezember um 17.30 Uhr und 20.30 Uhr
Silvester im kleinen theater!

ALTE LIEBE

 

von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

 

Harry und Lore sind seit 40 Jahren verheiratet. Er ist inzwischen pensioniert und übt sich als Hobbygärtner, sie arbeitet leidenschaftlich gern als Bibliothekarin und fürchtet sich vor dem Ende der Berufstätigkeit. Ihre Ehe hat sich im Laufe der Jahrzehnte in zwei Hälften aufgelöst. Jeder lebt in seiner  Welt.

 

"Das Leben passiert, da kann man nicht viel daran rütteln. Nur eines ist sicher: Lore und Harry waren immer irgendwie glücklich. Der eine kennt den anderen besser als sich selbst und sie lieben sich, noch immer. „Alte Liebe“: Dem Leben so nah."  Wochenblatt

 

Regie: Matthias Eberth
Schauspiel: Petra Einhoff, Stefan Lehnen

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr kleines theater - KAMMERSPIELE Landshut

FB  Besuchen Sie uns auf Facebook VimeoUnsere Videos finden Sie auch auf Vimeo

Logo

Bauhofstraße 1 84028 Landshut Telefon 0871-2761650


Karten über Tel. 0871-29465, unsere Vorverkaufskasse (Di-Fr 17.00 - 19.00 Uhr)
oder unsere Internetseite
www.kleinestheaterlandshut.de

 
# Abmeldung vom Newsletter