Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier

TELEGRAMM

IM JANUAR UND FEBRUAR:

 

ALTES LAND von Dörte Hansen am 10. Januar um 20.00 Uhr

Lebensgeschichten werden erzählt, Generationenkonflikte, Stadt- und Landmenschen prallen aufeinander, nicht ohne Humor. Ein altes Haus weiß vieles zu erzählen ... Als junges Mädchen flüchtet Vera von Kamcke mit ihrer Mutter aus Ostpreußen. Sie landet im alten Reetdachhaus der Witwe Ida Eckhoff im Alten Land, der Obstanbaugegend an der Elbe bei Hamburg. 70 Jahre später strandet Veras Nichte Anne gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn bei ihr im Alten Land, geflüchtet aus dem angesagten Stadtteil Hamburg-Ottensen.

Regie: Edith Ehrhardt / Schauspiel: Ursula Berlinghof, Agnes Decker, Lisa Wildmann
Eine Produktion der Theaterei Herrlingen

-----

EDUCATING RITA von Willy Russell am 8. Februar um 20.00 Uhr

Rita, eine junge Frau, ist fest entschlossen, etwas Besseres aus ihrem Leben zu machen. Sie schreibt sich für einen Uni-Kurs ein. Dort trifft sie auf Frank, Professor für Literatur und selbst Poet, der vom Leben enttäuscht Zuflucht im Alkohol sucht. Was Rita für gute Literaturwerke hält, sind für ihn Groschenromane. Zwei Welten prallen aufeinander.

Regie: Laura Tetzlaff / Schauspiel: Stephanie Biesolt, Oliver Moumouris
Eine Produktion der WLB – Württembergische Landesbühne Esslingen

-----

ALLES WAS SIE WOLLEN von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière am 31. Januar um 20.00 Uhr

Lucy ist eine exzentrische Schriftstellerin, ihr Nachbar Thomas ein seltsamer Nerd mit reger Fantasie. Unterschiedlicher geht es nicht! Eigentlich schöpft Lucy ihre Inspiration aus dem täglichen Leiden, doch nun ist sie glücklich verheiratet. Das harmonische Privatleben wird schnell zum Hemmschuh, Lucy leidet unter einer Schreibblockade. Ein Einfall muss her! Thomas ist sich sicher: Lucy braucht dringend eine Ehekrise, um wieder kreativ zu sein. Das ist nicht so schwierig, schnell ist der Beziehungsabsturz inszeniert. Und voilà: Die Sätze schreiben sich wie von selbst.

Regie: Sven Grunert / Schauspiel: Katja Amberger, Stefan Lehnen
weitere Termine:  1. Februar 20.00 Uhr / 9. Februar 19.00 Uhr / 28. Februar 20.00 Uhr

-----

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr kleines theater - KAMMERSPIELE Landshut


FB  Besuchen Sie uns auf Facebook VimeoUnsere Videos finden Sie auch auf Vimeo

Logo

Bauhofstraße 1 84028 Landshut Telefon 0871-2761650


Karten über Tel. 0871-29465, unsere Vorverkaufskasse (Di-Fr 17.00 - 19.00 Uhr) oder unsere Internetseite
www.kleinestheaterlandshut.de

 
# Abmeldung vom Newsletter