Menschen am kleinen theater

Paul Kaiser

 

Erst nach einer Lehre zum Diplomschriftsetzer begann Paul Kaiser mit der Schauspielerei. Er erhielt seine Ausbildung an der Schauspielschule Bern und war anschließend unter anderem an den Theatern in Aachen, Graz, Lübeck und Krefeld-Mönchengladbach engagiert. In den Jahren 2002 und 2005 wurde er mit dem Publikumspreis als bester Schauspieler gewürdigt. Doch nicht nur auf der Bühne konnte Paul Kaiser seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, er wirkte auch in mehreren TV- und Hörfunk-Produktionen mit. Zu seinen gespielten Rollen zählen u. a. der Ruprecht in Kleists „Der zerbrochne Krug“, Clov in Becketts „Endspiel“, Kasimir in „Kasimir und Karoline“, Graf Wetter vom Strahl in „Käthchen von Heilbronn“, Jason in „Medea“ oder Adolf Eichmann in Kipphardts „Bruder Eichmann“. Paul Kaiser spielt erstmals am kleinen theater in "Dr. Wahn" in der Spielzeit 2012/2013

Mitgewirkt bei:


Schauspiel:


« Zurück | Personen-Datenbanken »