Menschen am kleinen theater

Gretl Kautzsch

 

Gretl Kautzsch ist 1975 geboren, sie ist diplomierte Bühnen- und Kostümbildnerin. Sie absolvierte ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, arbeitete am Bayerischen Staatsschauspiel in München, sowie bei den Salzburger Festspielen. Sie fertigte Bühne und Kostüme für das Metropoltheater München. Es folgten Arbeiten für zahlreiche Produktionen der Neuen Schaubühne München. Das Thalia Theater Hamburg zeigte ihre Puppentheaterarbeit, es folgten Bühnen -und Kostümbilder für das Teatru Radu Stanca, Sibiu, Rumänien; das Pathos Transport Theater München, für die Power Child Produktion "Nein heißt Nein" , für den Theatron Musiksommer München. Sie entwarf Kostüme für den Theaterhof Priessenthal, sowie für die aktuelle Freilichtproduktion im „Stoa“-Amphitheater Edling/Wasserburg. Für das kleine Theater Kammerspiele Landshut fertigte sie Bühne und Kostüme erstmals 2007 für "Shockheaded Peter“,  in der Regie von Barbara Baumgärtel, ebenfalls 2007 für "Rose, Regen, Schwert und Wunde“, in der Bearbeitung von Beat Fäh, in der Regie von Sven Grunert, 2008 für "Die Herzschrittmacherin" von Rolf Kemnitzer, in der Regie von Oleg Myrzak. In der Spielzeit 2009/2010 fertigte sie die Bühne für Bezahlt wird nicht! von Dario Fo , in der Spielzeit 2009/2010 für Aussetzer von Lutz Hübner und in der Spielzeit 2010/2011 Bühne und Kostüme für "Denn alle Lust will Ewigkeit" und für "Konfetti!".

« Zurück | Personen-Datenbanken »