Menschen am kleinen theater

Minka-Marie Heiß

 

Minka-Marie ist 1972 in Frankfurt a.M. geboren. Sie war Mitglied des Tanzensembles des Staatstheaters Darmstadt. Als freischaffende Tänzerin hat sie mit Choreographen wie Iztok Kovac in München und Berlin, Ana-Maria Edelmann in München und Stuttgart, Eugenia Estevez und Sara Buhr in Götheborg/ Schweden zusammengearbeitet. Sie hat an verschiedenen choreographischen Werkstätten des portugiesischen Choreographen Rui Horta in Bourges bei Paris und Montemor-o-Novo in Portugal teilgenommen.

Mehrere Male wurde sie sowohl als Tänzerin als auch als Choreographin zum renommierten internationalen Solotanzfestival in Stuttgart eingeladen und erreichte mit der Choreographie “Chasak” das Finale. Seit 2000 ist sie Dozentin für zeitgenössischen Tanz an der Iwanson Schule München. Im Mai 2008 wurde sie mit dem Isadora-Award und einem Stipendium durch Jessica Iwanson "für außergewöhnliche künstlerische Leistungen und den Aufbau einer zeitgenössischen Kompanie" geehrt. Im Juli 2010 wurde sie für den Schweizerischen internationalen Weiterbildungskurs in Choreographie (SIWIC) unter der Leitung von Reinhild Hoffmann in Zürich ausgewählt.

Am kleinen theater gestaltet sie in der Spielzeit 2012/2013 erneut das tanzlabor k mit ihrer Choreographie "essentially as I am".

Mitgewirkt bei:


Schauspiel:


« Zurück | Personen-Datenbanken »