Grußwort zur Spielzeit 2018/2019

LIEBES PUBLIKUM

Kultur ist das Floß, das uns alle trägt! ALLE! Theater ist die Kunst, unser Menschsein immer wieder neu zu erfinden – im Fühlen, Denken und Handeln. DIE KUNST, EIN MENSCH ZU SEIN (Martin Kippenberger) sei daher das Leitmotiv unserer neuen Spielzeit 2018 / 2019. Unser kulturelles Miteinander muss wachsen, sich weiterentwickeln und neue gemeinsame Denk- und Erfahrungsräume erschließen.

Kultur ist das Floß, das uns alle trägt! ALLE! Dieser Gedanke ist einer der wesentlichen Gründungsideen des kleinen theaters – KAMMERSPIELE Landshut von 1992. Das kleine theater ist eine Haltung. Kunst ist für unser k-Ensemble eine Haltung. Der künstlerische Prozess besteht darin, aus dem Dissens den Konsens zu bilden. Solange der Vorhang aufgeht, verspricht die Welt, die sich dahinter befindet, eine andere zu werden. Daran glauben wir – die k-Schwärmer im Theaterschwarm. Theater verbindet Welt und Bühne bis zum Applaus. Kultur ist das Kraftwerk, die Kunst ist der Treibstoff.

Auf in die Spielzeit 2018/2019! Nach unserer wunderbaren Jubiläumsspielzeit freue ich mich auf weitere Entdeckungen. Theater ist nicht Verstellung, sondern Enthüllung (Max Reinhardt). Politisch, poetisch, passioniert. Lassen Sie sich von unserem Programm inspirieren. Wir wünschen viel Freude im Theaterschwarm!

Sven Grunert ⁄ Intendant