Dr. Wolfgang Heubisch zum 20-jährigen Jubiläum

Kleines Theater - große Kunst! Seit 20 Jahren begeistern die Kammerspiele Landshut ihr Publikum mit klugen Inszenierungen klassischer und zeitgenössischer Bühnenstücke. Immer wieder erfahren die Produktionen des kleinen theaters weit über die Stadtgrenzen Landshuts hinaus Aufmerksamkeit und Anerkennung. Besonders stolz sein darf das Team um Intendant Sven Grunert auf die Verleihung des Publikumspreises für „Oskar und die Dame in Rosa" bei den Bayerischen Theatertagen 2012.


Die freien Theater verfügen zwar nicht über die Ressourcen der großen Häuser in staatlicher oder kommunaler Trägerschaft. Dafür können sie jedoch in weit größerem Umfang Experimente wagen und greifen oftmals blitzschnell und mit viel Kreativität gesellschaftliche und künstlerische Entwicklungen auf. Das kleine theater in Landshut zeigt eindrucksvoll, welche künstlerische Intensität spürbar und wirksam wird, wenn die große Leidenschaft für die Bühne ihre Energie freigibt.


Freuen wir uns also auch in der Jubiläumsspielzeit 2012/13 auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Den Künstlerinnen und Künstlern wünsche ich hierbei viel Erfolg und dem Publikum anregende Theaterabende!

 

München, im September 2012

Dr. Wolfgang Heubisch
Bayerischer Staatsminister für
Wissenschaft, Forschung und Kunst