Spielzeitprogramm 2017 / 2018

SCHÜLERTHEATERTAGE 2018

28. Juni - 30. Juni 2018

Einblick in das Kinderuniversum

Zum Abschluss der Jubiläumsspielzeit 2017/2018 präsentieren Theaterklassen und Theater-AGs aus Landshut und dem Landkreis ihre Inszenierungen im kleinen theater. Für die Kinder und Jugendlichen bietet die Chance, eine professionelle Bühne zu beleben und mit ihren Ideen zu füllen, unvergessliche Momente!

Am Donnerstag 28. Juni um 18.00 Uhr zeigt die Theaterprojektklasse des Maristen-Gymnasiums Furth unter der Leitung von Werner Haselmayr das Theaterstück „Bad Girls“ von Sonja Lüders.
Das Stück erzählt die Geschichte von vier Mädchen, die von vier anderen aus ihrer Klasse gemobbt werden. Der Konflikt zwischen den Mädchen-Cliquen weitet sich immer mehr aus. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, die "Bad Girls" tyrannisieren die anderen und üben massiven Druck aus. Schließlich fangen die gemobbten Mädchen an, sich gegen die Aggressoren zu wehren.

Spielleitung: Werner Haselmayr / Spieldauer: ca. 60 Min.

 

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schülertheatertage können wir die Grundschule Ergoldsbach bei uns begrüßen. Die Musical-AG mit Kindern aus den Klassen 1 bis 4 spielen und singen am Freitag 29. Juni um 16.00 Uhr das Stück „Kunterbunt“ von Gabriele Fehrs und Markus Voigt.
In dem Musical geraten die Farben eines Regenbogens miteinander in Streit, welche die wichtigste sei. Um den Frieden wieder herzustellen, ruft der König jeden Tag eine andere Farbe als "Farbe des Tages" aus. Doch wie kann ein Regenbogen weiter bunt strahlen, wenn die Farben nichts mehr gemeinsam unternehmen?

Spielleitung: Susanne Dachs / Notensatz: Markus Voigt / Spieldauer: ca. 30 Min.

 

Am Samstag 30.6. um 11.00 Uhr erwartet uns die Theater-AG von der Staatlichen Realschule mit dem Stück „Ein Cape für alle Fälle“, geschrieben von der Schülerin Hannah Rieger.
Im Jahr 2204 leben "Supermenschen" auf der Erde, die dem Schutz der Bürger dienen sollen. Die jungen Talente werden auf Akademien ausgebildet. Ihr höchstes Ziel ist es, ein Cape und einen Heldennamen zu bekommen, um als richtiger Superheld zu gelten. Doch wo Superhelden sind, sind auch Superschurken nicht weit.

Spielleitung: Mario Höllrigl / Helga Winkler / Spieldauer: ca. 30 Min.


Wir freuen uns auf alle Darbietungen und das rege Interesse des Publikums!

 

Festivalleitung: Carola Feddersen
Technik: Jürgen Behl, Philipp Degünther

zum undefinedInterview von Festivalleiterin Carola Feddersen mit Philipp Seidel in der Landshuter Zeitung vom 28. Juni 2018

Video Schülertheatertage 2018 bei ISAR TV vom 29. Juni 2018 Teil1:

Video Schülertheatertage 2018 bei ISAR TV vom 29. Juni 2018 Teil2:

Video Schülertheatertage 2015:

Video Schülertheatertage 2014:




Aufführungstermine und Ticketbestellung

 
Fotos: Bianca Marklstorfer

« Zurück | Alle Stücke »