Spielzeitprogramm 2018 / 2019

Lesung mit Josef Bierbichler

2. LANDSHUTER S P E R R - tage: ZWEI HERREN IM ANZUG

Ein Jahrhundert – eine Familie – drei Generationen. Ein Stück bayerische Geschichte.

Der Sommer ist fast vorbei und im ausgedienten Tanzsaal verabschieden der Wirt Pankraz und sein Sohn Semi gerade die letzten Gäste beim Leichenschmaus. Denn die Frau des Hauses, Theres, ist gerade gestorben. Nun müssen sie irgendwie alleine miteinander klar kommen. Gemeinsam sitzen sie im Wirtshaus und debattieren über die Vergangenheit, den Ersten und Zweiten Weltkrieg, die alliierte Besatzung. Der erste Traktor, Kalter Krieg, Wirtschaftswunder, Flüchtlinge, Studentenunruhen, die Familie. Zwei unbekannte, vornehm gekleidete Herren werden sie vom späten Nachmittag an bis in die anbrechende Nacht hinein als zwar ungebetene, aber doch eindringliche Stichwortgeber ihres familiären Erinnerns über einen Zeitraum von 70 Jahren begleiten.

Autor, Regisseur und Schauspieler Josef Bierbichler liest höchstpersönlich aus seinem großartigen Drehbuch, für das er erst kürzlich mit dem Preis des Verbands der deutschen Filmkritik (VdFk) ausgezeichnet wurde.

JOSEF BIERBICHLER
Josef Bierbichler ist ein, das deutsche Theater prägender Schauspieler, allein dreimal von den Kritikern zum Schauspieler des Jahres gewählt. Er war u.a. „Mein Herbert“ in dem Stück seines Freundes Herbert Achternbusch, Heiner Müllers „Philoktet“ oder Lopachin in Peter Zadeks „Kirschgarten“. Im Kino spielte Bierbichler u. a. in Tom Tykwers „Die tödliche Maria“ und Winterschläfer“, in „Winterreise“ von Hans Steinbichler (Deutscher Filmpreis als Bester Schauspieler), in „Im Winter ein Jahr“ von Caroline Link und Michael Hanekes „Das weiße Band“ zu sehen.

Hinweis: Kommen Sie in den Genuss unserer Kombiticket-Option! Beim Buchen von mindestens zwei Veranstaltungen im Rahmen der 2. Landshuter SPERR-tage – Biennale Niederbayern erhalten Sie die preiswertere Veranstaltung zum ermäßigten Preis.




Aufführungstermine und Ticketbestellung

 
Fotos: Marco Nagel

« Zurück | Alle Stücke »