LIEBES PUBLIKUM

Der spielerische Umgang mit der Welt steht am Anfang aller Kultur. Theater ist die Kunst, unser Menschsein immer wieder neu zu erfinden – das ist das Motto der Spielzeit 2019/2020. Im kleinen theater – KAMMERSPIELE Landshut steht der Schauspieler als Mensch und seine Geschichten im Vordergrund unserer künstlerischen Suche weiter ...


Sven Grunert - Intendant kleines theater

 

 

Ein assoziativ-humoristischer Blick auf ein Kultphänomen
Eine Bühne, ein Cello, ein Sofa, ein Kleiderständer. Theatersport mit Matthias Kupfer und Eckhard Preuß nach Motiven von Mary Shelley’s „Frankenstein“. » weiter
Donnerstag 21.11.2019
20:00 Uhr
Dauer: 80 Min. keine Pause
Gastspiel in Burghausen
Georg Kreisler
Lola blau. Jung ist sie, voller Tatendrang und Hoffnung auf ein Engagement an einem Theater. Sie sehnt sich nach der Welt der Bühne, nach Freiheit und Intensität und Anerkennung. » weiter
Freitag 22.11.2019
20:00 Uhr
Dauer: 100 Min.
keine Pause
Gastspiel
nach Euripides - ein Theaterprojekt
Medea – wer war sie? Liebende, Mörderin, Flüchtling, Opfer? Die Medea-Sage war in der Antike berühmt, viele Dichter schrieben über die schillernde Figur. Die Faszination hält bis heute an. » weiter
Sonntag 24.11.2019
19:00 Uhr
Dauer: 80 Min. keine Pause
inszenierte Lesung
Feridun Zaimoglu
In seinem Roman DIE GESCHICHTE DER FRAU (2019) verleiht Erfolgsautor Feridun Zaimoglu teils realen, teils fiktiven Frauen, die bisher stumm waren, eine Gestalt, eine Sprache, eine Klangfarbe. Da ist ... » weiter
Mittwoch 27.11.2019
20:00 Uhr
Éric Assous
Man(n) kennt sich – aber kennt man(n) sich wirklich? Und kennt man(n) Frauen? Tiefschwarzer Humor trifft auf echte Männerfreundschaft. Paul, Max und Simon: Jede Woche verbringen die drei einen Abend ... » weiter
Freitag 29.11.2019
20:00 Uhr
Dauer: 95 Min.
keine Pause

Inszenierung der Spielzeit 2019 / 2020

Pressestimmen zu "MEDEA"

Die Gesamtheit des Bühnenwesens hat etwas sehr Präzises, Mathematisches, Geometrisches in Sven Grunerts „Medea“-Inszenierung im Kleinen Theater in Landshut. mehr »

 

Inszenierung der Spielzeit 2018 / 2019

Pressestimmen zu "BILDER DEINER GROßEN LIEBE"

Nein, man weiß bis zum Schluss nicht, was eigentlich wahr ist an dieser wilden, romantischen, fantastischen Erzählung und was nur erfunden. mehr »