Spielzeitprogramm

eine szenische Lesung von Lutz Mahlerwein

EWIG KIND

Barbara Nüsse

Leben und Lieben der Bettine von Arnim

Bettine von Arnim, geborene Brentano: eine Vielbegabte, die schrieb, malte, zeichnete, sich als Bildhauerin versuchte, komponierte und Gesangsunterricht nahm (u.a. in Landshut, wo sie 1809/1810 bei ihrer Schwester lebte). Motivation, Inspiration, den Mut, sich über enge Konventionen hinwegzusetzen, fand sie in der Kraft der Liebe. Achim von Arnim, Johann Wolfgang von Goethe, Fürst Pückler, Julius Döring, König Friedrich Wilhelm der Vierte: Diese Liebesverhältnisse fanden ihren Niederschlag in umfangreicher Korrespondenz sowie in den Büchern, die Bettines literarischen Ruhm begründeten.

Barbara Nüsse (Preisträgerin des Deutschen Faust 2018, der größten Auszeichnung für Bühnenkünstler in Deutschland; Ensemblemitglied u.a. am Thalia Theater Hamburg, Schauspielhaus Bochum, Staatstheater Stuttgart) und Peter Franke (u.a. Thalia Theater, Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Frankfurt) lesen aus Bettines Briefen an die Geliebten. Auch die Gedichte Goethes, die Bettine vertont hat, sowie ihre eigenen Gedichte, deren Melodien im Laufe der Produktion entstanden sind, werden zu hören sein.

Als Erzähler dabei: der Autor und Filmemacher Lutz Mahlerwein. Nach der Premiere im Oktober 2019 am St. Pauli Theater in Hamburg kommt die Inszenierung nach Landshut.

Mit: Barbara Nüsse, Peter Franke und Lutz Mahlerwein

Produktion des St. Pauli Theater Hamburg




Aufführungstermine und Ticketbestellung

 

« Zurück | Alle Stücke »