Inszenierungen seit 1992 - Auswahl

«« « 1-30 31-60 61-90 91-95 » »»
Alexandra: Das waren die Schlager „Mein Freund der Baum“ oder „Der Zigeunerjunge“ in den wilden Sixties. Wie andere Musiker vor und nach ihr starb Alexandra 27 Jahre jung auf dem Höhepunkt ihrer ... mehr »
Elke Heidenreich / Bernd Schroeder
Und plötzlich geht es um mehr: Sinnfragen. Lebensträume und gelebte Realität. Angst vor dem Älterwerden. Das, was heranrückt, verzweigt und unausweichlich. Eine Ehe, zwei Welten. Harry und Lore: ein ... mehr »
George Brant
Eine Produktion des Düsseldorfer Schauspielhauses aus der Spielzeit 2015/2016 George Brants furioser Monolog spielt zwischen der Alltäglichkeit einer Durchschnittsfamilie und der Abstraktion ... mehr »
Sophokles
Antigone, Ismene, Eteokles und Polyneikes sind die jüngsten Sprösse des verfluchten Labdaiken-Geschlechts. Ödipus ist ihnen Vater und Bruder zugleich und im Bruderkrieg um die Herrschaft Thebens ... mehr »

Benefiz-Veranstaltung des Hilfwerks des SOROPTIMIST-Clubs Landshut

Lesung mit Musik mit Bettina Mittendorfer Bettina Mittendorfer stellt zwei Frauen vor, die zum Spielball politischer Machtinteressen wurden. Ethel Rosenberg wollte Sängerin werden, doch bekannt ... mehr »
Carlo Goldoni
Fehlen ist menschlich!  Arlecchino hat ein Problem: seinen unbändigen Hunger. Um ihn zu stillen, lässt er sich gleich von zwei Herren anstellen. Wie sich herausstellt, verdoppelt sich dadurch ... mehr »
Duncan Macmillan
Wer will denn heute noch Kinder? Die kosten Geld, Zeit, Geduld und zerstören obendrein die Natur. "Ich könnte sieben Jahre lang jeden Tag nach New York und zurück fliegen, und mein ... mehr »
Peter Lund und Thomas Zaufke
Die biologische Uhr tickt ... Charlotte und Robert wollen ein Baby. Eigentlich nichts Besonderes. Denkt man. Die Voraussetzungen sind exzellent: Beide sind gesund, haben gute Jobs, sind voll ... mehr »
Ingrid Lausund
Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden "Da können Sie gern versuchen, mir ein schlechtes Gewissen zu machen, ich geb Ihnen meinen Kugelschreiber trotzdem nicht, und ich hab auch kein schlechtes ... mehr »
Dario Fo
Bezahlt wird nicht! Endlich ist sie da, die Krise, und schärft den Geist der Anarchie. Die Krise mal ganz anders: politisch, komisch, rebellisch. Antonia rät ihrem Mann Giovanni, Vertrauen zu haben ... mehr »
John Osborne
Eine Großstadt. Irgendwo in einer heruntergekommenen Dachwohnung leben Jimmy und Alison mit dem gemeinsamen Freund Cliff. Man schlägt sich durch - drei junge Menschen sind auf der gemeinsamen Suche ... mehr »

Eingeladen zu den Wasserburger Theatertagen 2015

Theodor Holman nach Theo van Gogh
Du bist wirklich sehr gut im Verletzen. Extremer können die Polaritäten nicht sein: Der ehemalige Kriegsjournalist Pierre und die Soap-Darstellerin Katja treffen sich zu einem Interview. Doch wer ... mehr »
Mark Ravenhill
Das Herz ist ein größeres Organ als das Hirn, wie es so schön bei uns im Showgeschäft heißt „Bridget Jones goes Dschihad“ – das ist die Formel, auf die Produzent James seinen neuen Film bringen ... mehr »
Pierre C. de Marivaux
Silvia und Dorante sollen nach dem Willen ihrer Väter heiraten. Beiden winkt eine lukrative Verbindung. Doch bevor das Happy-End winkt...Wo der Zufall herrscht, gewinnt das Spiel. mehr »
Laura Naumann
Gipfeltreffen zwischen den „Drei Schwestern“ und den „Riot Grrrls“. Gegen den gesellschaftlichen Stillstand wird geschaukelt, getanzt und randaliert. „DEMUT VOR DEINEN TATEN, BABY“ ist eine ... mehr »
Franz Wittenbrink
Drei Frauen, deren Liebe und Leidenschaft allein dem Tod gilt – das kann Unterhaltung auf beste, geistvolle Art sein. mehr »
Roland Schimmelpfennig
Im China-Vietnam-Thai-Schnellrestaurant „Der goldene Drache“ erleben wir ein groteskes Potpourri von Menschen, die aus der Ferne kommen oder die Ferne spüren wollen. Rund um den Imbiss wird ... mehr »
Yasmina Reza
Paris 2007. Das Leben der Houillés und Reilles verläuft in seiner gewohnten Ordnung. Es bewegt sich zwischen festgesteckten Eckpunkten: Job, Erfolg, Heim, Familie. Michel, Véronique, Alain, ... mehr »

Gastspiel

mit Sigi Zimmerschied
Pappnase und Totenlicht – das sind die Koordinaten in Stephan Fadingers Leben. Bis er einen Höhenflug in die luftigen Sphären der medialen Eliten erlebt, immer nur einen Handbreit vom Absturz ... mehr »
Patrick Süskind
Monolog eines alternden Kontrabassisten („ein Mann, Mitte dreissig, nämlich ich“), Mitglied in einem Staatsorchester, der in seinem schallgedämmten Musikzimmer, hermetisch gegen die Außenwelt ... mehr »

Die ultimative Weihnachtsgeschichte

Patrick Barlow
Das Kultstück – endlich wieder da! Wie im Film „Das Leben des Brian“ der Monty Pythons wird auch in „Der Messias“ das morgenländische Getümmel um Christi Geburt wunderbar auf Weihrauchkorn und ... mehr »
William Shakespeare
Der Mensch ist eine Insel, auf der sich die Geschichte seines Lebens ereignet. Eine Insel aus Raum und Zeit. Shakespeares Sturm spielt auf einer Insel, auf einem kuriosen Eiland zwischen Sein und ... mehr »

Eingeladen zu den Bayerischen Theatertagen 2015

Alexandre de La Patellière und Mathieu Delaporte
Was man auch macht, alles ist politisch. Alles ist Bekenntnis. Es gibt keine Neutralität. Gute Freunde unter sich. Langjährige Freunde sogar. Kinderfreunde. Man kennt sich, liebt sich, ist verwandt ... mehr »
Roland Schimmelpfennig
„Verdammt kein Wasser...“ raunt es durch einen Wohnblock. Notstand. Und das ausgerechnet am heißesten Tag mitten im Juli. Nur ein Rauschen hört man noch, undefinierbar und schwer zu sagen, von wo es ... mehr »
Felix Mitterer
Ein Duell zweier Männer um die Wahrheit hinter einem drastischen Fall von sexuellem Missbrauch durch einen Kirchenmann an einem seiner Zöglinge bildet den Stoff von Felix Mitterers Stück „Die Beichte“ mehr »
Bertolt Brecht / Musik von Kurt Weill
Im kleinen theater wird diese Saison mordsmäßig gehaifischt – und das mit scharfen Zähnen. Bertolt Brechts waghalsiger und überaus erfolgreicher Theatercoup der "Dreigroschenoper" aus dem Jahr 1928 ... mehr »
F.K. Waechter
Schön, wild und kalt ist die Eisprinzessin. Sie schleicht sich in die Träume der Männer, aber sie lässt sich nicht in deren "stinkend warme Betten" zwingen. Wenn es einer versucht, wie der ... mehr »

Ein Spiel der Erinnerungen

Tennessee Williams
Ich reiste viel herum. Die Städte glitten an mir vorüber, wie tote Blätter, die bunt gefärbt... aber von den Ästen gerissen. Diese Sätze sind das Leitmotiv für Tennessee Williams ... mehr »

für Kinder 6+

Diana Anders
Bühnenstück von Diana Anders nach Motiven des romantischen Märchens von Richard von Volkmann-Leander König und Königin eines große Reiches wünschen sich sehnlichst einen Thronfolger, doch ihr ... mehr »

für Kinder 14 +

Diana Anders
Die mordsmäßige Show mit Brunhilde von Isenstein Gunter, König aus dem Burgunderland, will sie haben: Brunhilde, die „schönste und stärkste Frau der Welt“. Doch er ist ein Schwächling. Also schickt ... mehr »
«« « 1-30 31-60 61-90 91-95 » »»