Der Vorstand

v. l.: Sven Grunert (Schatzmeister), Dr. Hans-Georg Fick (Kassenprüfer), Karola Sabold (Schriftführerin), Heide Wiese (1. stellv. Vorsitzende), Sigrid Lössl (Vorsitzende), Helmut Wartner (2. stellv. Vorsitzender) - es fehlt: Gabi Pausinger (Kassenprüferin)

Der Trägerverein kleines Theater Landshut e. V.

Dem gemeinnützigen Trägerverein ist es zu verdanken, dass die mehr als zwei Jahrzehnte mit all ihren wundervollen Bühnenmomenten möglich waren. So sorgen die aktiven Vereinsmitglieder unermüdlich für die Beschaffung notwendiger Betriebsmittel.
Zu den Aufgaben des Vereins zählen insbesondere Spendenbeschaffung, Verteilen der Monatsprogramme, Abendkasse und Garderobendienste, Unterstützung bei den Premierenbuffets sowie bei Bühnenbild und Ausstattung und bei der Unterbringung von Gastschauspielern.

Die KAMMERSPIELE Landshut und sein Verein freuen sich über jedes neue Mitglied! Ob über aktive, die direkt am Theaterbetrieb teilhaben, oder passive, die das Theater durch den Mitgliedsbeitrag unterstützen.

Die Satzung des Vereins können Sie undefinedhier herunterladen.

Der Jahresbeitrag zum Trägerverein kleines Theater Landshut e.V. beträgt 65 Euro, für Schüler und Studierende 32 Euro.

Sie können sich auch direkt an die Vorverkaufskasse (Di-Fr 17.00-19.00) der KAMMERSPIELE Landshut wenden: 0871/ 2 94 65 oder eine undefinedE-Mail an den Verein senden.

undefinedSo unterstützen Sie uns

Das Ensemble: Mitglieder des Trägervereins mit Schauspielern, Technikern, Mitarbeitern, Freunden ...

AUFNAHMEANTRAG

Ich werde Mitglied im Trägerverein kleines Theater Landshut e.V.

Nutzen Sie das nachfolgende Antragsformular oder den Antrag als Pdf (Download).

(*notwendige Angaben)

Hiermit erteile ich dem Trägerverein die Ermächtigung, den Jahresbeitrag im ersten Quartal im voraus von meinem Konto, vorbehaltlich jeglichen Widerrufs, einzuziehen. Ich kann dem Theater ab und zu helfen und hätte folgenden Vorschlag: (Programmverteilung, Abendkasse ?)

(*) Die Angabe dieser Daten ist notwendig, alle anderen Angaben sind freiwillig. Um die Angabe der Adresse wird gebeten, um die Anfrage auch postalisch beantworten zu können.

 

Hinweis:

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. E-Mails können auf dem Weg an uns von versierten Internetnutzern eingesehen werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so wird davon ausgegangen, dass wir auch zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten bitten wir Sie, eine andere Art der Kommunikation zu wählen, z. B. über den Postweg.